Dein Konto zeigt dir, was du über Geld denkst

 

💰💰💰 Was du über Geld denkst, glaubst und sagst, wird dir dein Konto immer wieder bestätigen.

Und hier ist die eine Wahrheit, die dir nur sehr wenige Menschen sagen werden. (Ganz einfach, weil sie sie nicht kennen.)

Deine Finanzen haben nur sehr wenig mit Geld verdienen und arbeiten zu tun. Wie viel Geld du auf deinem Konto hast, hat so gut wie gar nichts damit zu tun, wie hart du arbeitest und wie sehr du dich anstrengst.

Es geht nur um die Geschichte, die du mit Geld verknüpfst. Du erzählst dir selbst Dinge über Geld, und die meisten davon sind schlicht und einfach eine Lüge. Sie sind ein Märchen, an dem du vielleicht schon dein ganzes Leben glaubst.

Die Wahrheit ist: Geld ist ein Zustand des Geistes. Geld ist eine Form von Energie, die du kreieren kannst. Geld kommt zu dir, wenn du mit ihm in Resonanz bist. Geld bleibt dir fern, wenn du weiter deine Märchen glaubst, die du dir über Geld erzählst:

  • Geld macht nicht glücklich
  • Geld verdirbt den Charakter
  • Geld ist das Übel der Welt
  • Geld sollte verschwinden
  • Geld stinkt

Das Geld, was du verdienst und derzeit auf deinem Konto hast, ist aufgrund von Glaubenssätzen entstanden. Wenn du nicht so viel Geld hast, wie du gerne hättest, dann hast du dir lange Märchen erzählt.😜😜😜

Und du hast diese Märchen über Geld bereits als Kind gelernt.

Huch! Was nun?

Ich bin auf einer Mission, um deine Geld-Story für immer zu ändern. Dazu musst du bereit sein, sie ein für allemal zu beenden und einen neuen Glauben zu Geld zu kreieren.

Denke dran, nichts wird sich ändern, außer du änderst dich.

💸Du bist selbstständig und möchtest mit Klienten arbeiten, die dich richtig gut bezahlen?
💸Du möchtest sichtbar werden und mit charmanter Leichtigkeit verkaufen?
💸Du möchtest mit dem Universum kreiere lernen und Geld magisch anziehen?

Dann lade dir unsere Gratis Meditation herunter und manifestiere in 15 min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.